BEI AKUTER INFEKTSITUATION oder VERDACHT AUF COVID-19

Informieren Sie sich zunächst unter den unten angegebenen Telefonnummern und melden Sie sich dann unbedingt telefonisch in den Telefonsprechzeiten bei uns. 

Sollte tatsächlich die Möglichkeit einer Infektion bestehen, werden Sie von uns zu gesonderten Zeiten einbestellt und untersucht, dies zu Ihrer Sicherheit und dem Schutz anderer Patienten und der Mitarbeiter

CORONAVIRUS HOTLINE

030 90 28 28 28

CORONAVIRUS LINKS

Informieren Sie sich bitte zusätzlich in den Seiten

der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)
und im RKI (Robert Koch Institut)

Für alle Patientinnen und Patienten gilt fast uneingeschränkt, dass es keine Empfehlung zur Pausierung der inhalativen Medikation (Sprays oder Pulver) gibt. 

Wir empfehlen ausdrücklich, diese weiterzuführen, es besteht auch bei kortisonhaltigen Medikamenten keine erhöhte Gefahr, sich mit viralen Entzündungserregern zu infizieren.

 

Hierzu auch:

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/gut-eingestellte-asthmatiker-sind-grundsaetzlich-nicht-staerker-durch-coronaviren-covid-19-gefaehr/

©2019 by Lungenaerzte Tempelhof.

Photos: Merav Maroody.

Design: YaneevT (Yaneev Topyol)